Baumpatin Berens Brinker und die Klimabotschafter werben für Bäume in Karken

„Stop talking, start planting“ – mit diesem Apell luden die Karkener Klimabotschafter Marie und Paul Schülerinnen und Schüler der GSV Karken zu einer Baumpflanzaktion in ihrem Dorf ein. Jeder gepflanzte Baum entzieht der Atmosphäre pro Jahr ca. 10 kg CO2, lautete die Botschaft von Marie und Paul. Deshalb sei jeder zusätzlich gepflanzte Baum ein Gewinn für die Umwelt.

Gepflanzt werden die Bäume am Tag des Baumes, am 25. April um 15:00 Uhr in Karken, am Mühlenbach, mit Unterstützung des Bauhofs der Stadt Heinsberg. Alle Schülerinnen und Schüler der GSV sind eingeladen, mitzumachen.

Initiiert hat die Baumpflanzaktion Brigitte Berens- Brinker, selbst wohnhaft in Karken. Auf die Idee kam sie anlässlich des Karkener Dorfgesprächs mit Heinsberg Smart City und Ortsvorsteher Jo Reiners in der Bürgerhalle. Daraufhin verfolgte Brigitte Berens-Brinker die Aktion „ Plant for the planet“ an der Realschule in Heinsberg, bei der, ebenfalls mit Unterstützung des Bauhofs und Heinsberg Smart City, 100 Bäume im Heinsberger Klevchen gepflanzt wurden. Seitdem wirbt Brigitte Berens-Brinker in Karken für den Erhalt bestehender und die Anpflanzung neuer Bäume.

Dass Bäume unserer Lebensqualität und Dorfverschönerung zugute kommen, davon ist nicht nur die engagierte Wahlkarkenerin überzeugt. Jo Reiners, Jakob Gerards, erster Beigeordneter der Stadt und die Initiative Heinsberg Smart City unterstützen ihr Engagement. Auch Schulleiterin Katharina Heggen-Bischkopf stimmte sofort zu, als Brigitte Berens-Brinker ihr Anliegen der Schule unterbreitete, um Helfer für ihre Baumpflanzaktion zu gewinnen.

Wer Bäume sponsern oder weitere Baumpflanzaktionen in ganz Heinsberg unterstützen möchte, kann sich gern bei der Initiative Heinsberg Smart City melden.